Super-Wochenende - regional und international!
Geschrieben von Ursula Jarré   
Sonntag, 24. September 2017
Was war das für ein Wochenende: in Greifswald rockte der jugendliche Nachwuchs die Gemeinsamen Landesmeisterschaften der Nordverbände in den Standardtänzen und international waren unsere Top-Lateiner – ebenfalls erfolgreich – unterwegs. Aber der Reihe nach – hier soll einmal der Nachwuchs aufgrund der sensationellen Ergebnisse den Vortritt haben. Alle Tänzer sind Allrounder, d. h., sie tanzen sowohl Standard als auch Latein – und beides sehr erfolgreich.

Die Kin. D-Standard-Klasse machte den Anfang: hier gelang Christian Vovk und Edera Gulpe auf Anhieb der Sieg im Gesamtturnier, sie wurden damit Bremer Landesmeister und stiegen in die C-Klasse auf. Prompt wurden sie hier auch wieder Bremer Landesmeister. In der Jun. C-Standard folgten ihnen Wladimir Riedinger und Josephine Chukwudelunzu – eine ganz neue Paarkombination – auf dem Fuße und gewannen auch das Turnier und die Bremer Landesmeisterschaft. Sie stiegen in die Jun. I B-Standard auf und gewannen auch hier das Turnier und die Landesmeisterschaft von Bremen. Ebenfalls eine neue Paarkombination – Philipp Vovk und Angelina Gensrich – taten es ihnen fast gleich in der Jun. II B-Standard: sie wurden auf Anhieb Zweite des Gesamtturniers und Bremer Landesmeister. Mit dem siebten Platz wurden John Pierre Gottschlich und Katharina Scharova (nach nur drei Wochen gemeinsamen Trainings) Bremer Vizemeister. Philipp und Angelina gingen in der nächsten Altersgruppe – Jugend B-Standard –  ebenfalls an den Start. Hier konnten sie sowohl das Gesamtturnier als auch die Bremer Landesmeisterschaft für sich entscheiden. Geht’s noch weiter? Ja – sie waren mit dem Sieg in die A-Klasse aufgestiegen und starteten somit auch in dieser Altersgruppe, wo sie gleich auf’s Treppchen sprangen – dritter Platz. Den Turniersieg und den Landesmeistertitel mußten sie hier allerdings dem großen Bruder überlassen: Kirill Vovk und Andrea Sveredova. Dem geneigten Leser wird aufgefallen sein, daß hier die begabten Sprößlinge einer tanzsportbegeisterten Familie am Start waren – 3 x Vovk, Kirill, Philipp und Christian! Der Standardtrainer des GGC, Michael Wenger, begleitete seine Schützlinge und kam aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus – kein Wunder! Ein ganz großes Dankeschön ist immer bei den Erfolgen des jugendlichen Nachwuchses angesagt: an die Eltern, ohne deren Hilfe und Unterstützung die Kinder und Jugendlichen ihren Sport nicht so erfolgreich ausüben könnten!

Aber auch von unseren „alten Hasen“ gibt es Erfreuliches zu berichten: in Lissabon gingen Timur Imametdinov und Nina Bezzubova beim WDSF Open Latin einmal mehr als Sieger vom Parkett. 53 Paare waren hier angetreten. In Zagreb verpaßten Zsolt Sándor Cseke und Malika Dzumaev mit dem siebten Platz nur ganz knapp das Finale unter 58 Paaren. Nikolay Kolev und Ekaterini Kratira erreichten das Viertelfinale und belegten den 21. Rang. Und in Kistelek / Ungarn erreichten Daniel Dingis und Natalia Velikina das Semifinale unter 40 Paaren und wurden Neunte in der Endabrechnung.

Ergebnisübersicht:
GLM Greifswald – Kin./Jun./Jug. Standard
Kin. I/II D:
1. Christian Vovk / Edera Gulpe, LM von Bremen, Aufstieg nach C-Standard

Kin. I/II C:
2. Christian Vovk / Edera Gulpe, LM von Bremen

Jun. I C:
1. Wladimir Riedinger / Josephine Chukwudelunzu, LM von Bremen, Aufstieg nach Jun. I B

Jun. I B:
1. Wladimir Riedinger / Josephine Chukwudelunzu, LM von Bremen

Jun. II B
2. Philipp Vovk / Angelina Gensrich, LM von Bremen
7. John Pierre Gottschlich / Katharina Scharova, Vizemeister Bremen

Jugend B:
1. Philipp Vovk / Angelina Gensrich, LM von Bremen und Aufstieg nach Jugend A-Standard

Jugend A:
1. Kirill Vovk / Andrea Sveredova, LM von Bremen
3. Philipp Vovk / Angelina Gensrich, Vizemeister Bremen

GLM Sen. III S in Norderstedt:
5. Dirk und Martina Bendrin, LM von Bremen
15./16.  Torsten Wierczoch/Anja von dem Knesebeck-Wierczoch, Vizemeister Bremen