Bericht im Stadtteilsport des Weser-Kurier:

Tanzmarathon bei den Baltic Youth Open in Rendsburg

Christian Vovk und Edera Gulpe absolvieren sechs Turniere – Fabian Glatz und Delia Breitmaier bei den Junioren II B-Latein vorn

Christian Vovk und Edera Gulpe sammelten reihenweise Erfolge.

Bremen. Traditionell wird vom Landestanzsportverband Schleswig-Holstein das Großturnier „Baltic Youth Open“ ausgerichtet. Dabei versammelt sich der jugendliche Tänzernachwuchs aus Deutschland und den Ostsee-Anrainerstaaten, darunter auch der hoffnungsvolle GGC-Nachwuchs. An zwei Tagen gab es diverse Startmöglichkeiten. Mit einem Sieg im Turnier der Junioren II B-Latein mit 28 Paaren und einem zweiten Platz beim stark besetzten Ranglistenturnier dieser Klasse mit 33 Paaren hatten Fabian Glatz und Delia Breitmaier hervorragende Ergebnisse vorzuweisen. Ebenfalls sehr erfolgreich beim Ranglistenturnier der Jugend A-Latein war die noch junge Paarkonstellation Pawel Pastuchow und Andrine von Bargen, die den dritten Rang unter 29 Paaren ertanzten. Zwei dritte Plätze nahm der kleine Bruder Daniel Pastuchow mit seiner Partnerin Luna Maria Albanese in der Junioren I B-Latein mit nach Bremen, jeweils unter 18 teilnehmenden Paaren.

Ein wahres Turniermarathon absolvierten jedoch die „Tanzsport-Küken“ Christian Vovk und Edera Gulpe, die gleich sechs Turniere tanzten, vier in der Standard- und zwei in der Lateindisziplin, jeweils in ihrer Altersgruppe Kinder II und der älteren Junioren I Gruppe. In allen sechs Turnieren erreichten sie das Finale und vordere Plätze.

International unterwegs waren zwei Paare der Hauptgruppe S-Latein: Nikolay Kolev und Ekaterini Kratira waren in Kiew und konnten im Finale des WDSF International Open unter 38 Paaren den sechsten Platz ertanzen. Daniel Dingis und Natalia Velikina waren in Italien / Malpensa und erreichten das Achtelfinale der WDSF International Open Adult Latin der 70 Starter und wurden 28.

Einen Sieg in der Hauptgruppe A-Latein ertanzten sich in Pinneberg Dennis Heide und Jennifer Reul. Als Sieger durften sie in der S-Latein mittanzen und erreichten dort den zweiten Platz.

Auch die Senioren des GGC waren erfolgreich unterwegs: Walter und Luise Stubben brachten vom Turnier der Senioren IV-S-Standard den Eidelstedter Pokal mit nach Bremen und Dieter Dannewitz und Karin Töllner gewannen den Schlosspokal der Senioren III B-Standard in Ahrensburg.

1. Tag BYO, Junioren I B-Latein (18 Paare): 3. Daniel Pastuchow/Luna Maria Albanese, 4. Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu, 5. Vincent Walenta/Pia Marie Malliaros . . .10. Lasse Reuter/Carina Fabrizius . . .17. Jaden Mull / Noelia Boßmann Otero

Kinder D-Latein (6 Paare): 2. Maxim Baron/Elisa Cullmann

Kinder C-Latein (10 Paare): 3. Christian Vovk/Edera Gulpe, 4. Dane Schulz/Soley Siemer Fernandez . . .7. Kirill Cernych/Tabea Erich

Junioren I D-Lat. (5 Paare): 2. Maxim Baron/Elisa Cullmann

Junioren I B-Standard (5 Paare): 4. Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu

2. Tag BYO, Junioren II B-Latein (28 Paare): 1. Fabian Glatz/Delia Breitmaier . . .7. Daniel Pastuchow/Luna Maria Albanese . . .9.-10. John-Pierre Gottschlich / Katharina Scharova . . .19.-20. Lasse Reuter/Carina Fabrizius, 21. Jaden Mull/Noelia Boßman Otero

Kinder C-Standard (4 Paare): 2. Christian Vovk/Edera Gulpe

Junioren I C-Standard (7 Paare): 5. Christian Vovk/Edera Gulpe

Rangliste Junioren II B-Latein (33 Paare): 2. Fabian Glatz (Delia Breitmaier . . .9.-10. Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu, 9.-10. Leon Spiess / Giuliana Domingues da Silva . . .16. John-Pierre Gottschlich/Katharina Scharova . . .26.-27. Jaden Mull/Noelia Boßmann Otero

Junioren I B-Latein (18 Paare): 3. Daniel Pastuchow/Luna Maria Albanese . . .5. Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu . . .11. Lasse Reuter/Carina Fabrizius . . .13. Jaden Mull/Noelia Boßmann Otero

Junioren I B-Standard (4 Paare): 3. Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu

Kinder C-Latein (11 Paare): 3. Christian Vovk/Edera Gulpe, 4. Dane Schulz/Soley Siemer Fernandez . . .8. Kirill Cernych/Tabea Erich

Junioren I C-Latein (7 Paare): 4. Kirill Cernych/Tabea Erich

Kinder C-Standard (4 Paare): 2. Christian Vovk/Edera Gulpe

Junioren I C-Standard (4 Paare): 3. Christian Vovk/Edera Gulpe