Super-Weekend 03. und 04. Februar 2018!

Es regnete erste Plätze – erfolgreiches Wochenende für GGC Formationen und Paare

Das war mal wieder ein ereignis- und erfolgreiches Wochenende! Nicht nur das A-Team, auch das E- und B-Team sahnten in Buchholz/Nordheide alle ersten Plätze ab. Erwartete man das mehr oder weniger schon vom A-Team, so konnten die beiden anderen Mannschaften nicht so sicher sein. Für sie war es das erste Turnier der Regional- bzw. Landesliga und da galt es, zunächst die Position innerhalb der Liga zu bestimmen. Das gelang sowohl dem B-Team in der Regionalliga in überzeugender Weise als auch dem E-Team in der Landesliga Nord A. Bei den Mannschaften flossen die Freudentränen in Strömen und auch die Trainer waren restlos begeistert und zufrieden mit diesem Saisonauftakt.

Gleichzeitig fanden in Hamburg die gemeinsamen Landesmeisterschaften der Nordverbände für die Kinder-, Junioren- und Jugendklassen in den lateinamerikanischen Tänzen statt, zur Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften (Jun. II und Jugend) bzw. den Deutschlandpokal (Jun. I)  Auch hier wurden die GGC-Farben hoch gehalten: In der höchsten Start- und Altersgruppe, Jugend A-Latein, machten die GGC-Paare das Finale fast unter sich aus: die ersten fünf Plätze gingen nach Bremen, dazu noch die Anschlußplätze sieben und acht (geteilt). Neue Landesmeister und Gewinner des Gesamtturniers wurden hier Nikita Gross / Andrea Fagin, gefolgt von Eddi Neufert / Nastasja Golant, Pawel Pastuchow / Andrine von Bargen, Fabian Glatz / Delia Breitmaier, Dániel András Hegyi / Giuliana Domingues da Silva. Im Semifinale teilten sich Philipp Vovk/Angelina Gensrich und Andreas Bergen/Vanessa Panisch den siebten Platz.

Ähnlich sah es bei den Junioren II B-Latein aus: hier gewannen Dániel András Hegyi/Giuliana Domingues da Silva vor Fabian Glatz/Delia Breitmaier, Philipp Vovk/Angelina Gensrich und Daniel Pastuchow/Luna Maria Albanese. Auf den Plätzen sieben bis neun reihten sich John-Pierre Gottschlich/Katharina Scharova, Vincent Walenta/Mia Maria Malliaros und Jaden Mull/Noelia Boßmann Otero ein.

Auch in der Jun. I B-Latein ein ähnliches Bild: Gesamtsieger und Bremer Landesmeister: Daniel Pastuchow und Luna Maria Albanese, gefolgt von Vincent Walenta/Mia Maria Malliaros, Lasse Reuter/Carina Fabrizius und Christian Vovk/Edera Gulpe. Den siebten Platz belegten hier Dane Schulz / Soley Siemer Fernandez.

Auch bei den Kindern und Junioren der D- und C-Lateinklassen konnte sich der GGC-Nachwuchs behaupten , sowohl als Gesamtsieger als auch in der Bremer Rangliste als Landesmeister, Vize oder Platzierte.

Ein weiterer Sieg ist aus der Hauptgruppe S-Latein zu vermelden: hier tanzten Timur Imametdinov und Nina Bezzubova in München um den Europapokal, den sie auch prompt mit nach Bremen brachten. Dieses traditionelle internationale Einladungsturnier wurde bereits zum 69. Mal ausgetragen.

Die Ergebnisse:

Regionallliga Nord Lateinformationen:

  1. Grün-Gold-Club Bremen B 1 1 1 1 1
  2. 1. Latin Team Kiel A 4 2 2 2 3

3.5. TSG Bremerhaven B 2 3 3 4 4

3.5. Blau-Weiss Buchholz C 3 4 4 3 2

—–

  1. TSA Creativ i. GVO Oldenburg A 6 5 5 5 6
  2. 1. TSC Verden A 7 6 6 6 5
  3. TSC Walsrode B 5 7 7 7 7

 

Landesliga Nord A Lateinformationen:

  1. Grün-Gold-Club Bremen E 1 1 1 1 1
  2. TSC Neumünster A 2 2 4 2 5
  3. Blau-Weiss Buchholz D 3 4 2 4 2
  4. 1. TSZ Nienburg A 4 3 3 3 4
  5. FG TSC Hansa Syke / TSZ Delmenhorst A 5 5 5 5 3

—–

  1. TSA Creativ i. GVO Oldenburg B 6 6 6 6 7
  2. TSC Neumünster B 7 8 7 7 8
  3. Blau-Weiss Buchholz E 8 7 8 8 6

Gemeinsame Landesmeisterschaften:

Jugend A-Latein (21 Paare)

  1. Nikita Gross / Andrea Fagin
  2. Eddi Neufert / Nastasja Golant
  3. Pawel Pastuchow / Andrine von Bargen
  4. Fabian Glatz / Delia Breitmaier.
  5. Daniel Andras Hegyi / Giuliana Domingues da Silva

———

7.-8. Philipp Vovk / Angelina Gensrich.

7.-8. Andreas Bergen / Vanessa Panisch

——————————-

  1. Adin Basic / Samanta Quint
  2. John-Pierre Gottschlich / Katharina Scharova

 

Jugend B-Latein (23 Paare)

  1. gesamt und LM von Bremen: Jaden Mull / Noelia Boßmann Otero

 

Jun. II B-Latein (28 Paare)

  1. Daniel Andras Hegyi / Giuliana Domingues da Silva
  2. Fabian Glatz / Delia Breitmaier
  3. Philipp Vovk / Angelina Gensrich
  4. Daniel Pastuchow / Luna Maria Albanese

———————-

  1. John-Pierre Gottschlich / Katharina Scharova
  2. Vincent Walenta / Mia Marie Malliaros
  3. Jaden Mull / Noelia Boßmann Otero

—————————

  1. Lasse Reuter / Carina Fabrizius

 

Jun. I B-Latein (13 Paare)

  1. Daniel Pastuchow / Luna Maria Albanese
  2. Vincent Walenta / Mia Marie Malliaros
  3. Lasse Reuter / Carina Fabrizius
  4. Christian Vovk / Edera Gulpe

—————————-

  1. Dane Schulz / Soley Siemer Fernandez

 

Kin. I/II D (8 Paare)

  1. Leonard von Ahsen / Melina Richter
  2. Maxim Baron / Elisa Cullmann
  3. Tizio Tiago Domingues da Silva / Lena Coralie Wartberg
  4. Michael Tyumentsev / Alina Ahmad

 

Jun. I D (11 Paare)

  1. Michael Tyumentsev / Alina Ahmad
  2. Konstantin Buller / Sejla Softic

————————

  1. Tizio Tiago Domingues da Silva / Lena Coralie Wartberg

Jun. II D (7 Paare)

  1. Konstantin Buller / Sejla Softic Landesmeister Bremen

 

Kin. I/II C (8 Paare)

  1. Christian Vovk / Edera Gulpe
  2. Maxim Baron / Elisa Cullmann (3. Pl. HB)

———————

  1. Leonard von Ahsen / Melina Richter ( 4. HB)

 

Jun. I C (13 Paare)

10.-11. Maxim Baron / Elisa Cullmann     Vizemeister Bremen

 

Jun. II C (12 Paare)

  1. Konstantin Soller / Emily von Glowczewski Vizemeister Bremen