Résumee vom Wochenende 04.-06. Mai 2018

Tanzsportliche Erfolge im In- und Ausland

Einmal mehr war das Wochenende prall gefüllt mit Turnieren und die GGC-Paare waren wieder sehr erfolgreich – sowohl in Deutschland als auch im fernen China. In Shijiuzhuang konnten die amtierenden deutschen Vizemeister Timur Imametdinov und Nina Bezzubova beim WDSF World Open Latin Adult unter 54 Paaren den zweiten Platz ertanzen und abermals wertvolle Punkte für die internationale Rangliste sammeln. Aktuell stehen sie auf dem vierten Rang, rund 2600 Paare werden dort geführt.

Zsolt Sádor Cseke und Malika Dzumaev belegten beim innerhalb der Großveranstaltung von „Hessen tanzt“ ausgetragenen WDSF International Open Latin Adult den dritten Platz. Daniel Dingis/Natalia Velikina konnten sich bis ins Semifinale vortanzen und wurden 10. Insgesamt waren 116 Paare am Start in dieser Klasse.

„Hessen tanzt“ wird an drei Tagen durchgeführt und so haben die Paare nur eine Anreise für mehrere Startmöglichkeiten, was auch sehr gern genutzt wird. So konnten Daniel Pastuchow und Luna Maria Albanese zwei Mal in der Jun. I B-Latein starten, beide Male erreichten sie einen hervorragenden dritten Platz. Zweites GGC-Paar im Finale war jeweils Vincent Walenta und Mia Marie Malliaros mit dem fünften Rang. Die deutschen Ranglistenturniere Standard und Latein bei den Junioren- und Jugendklassen boten den Allroundern Gelegenheit, in beiden Disziplinen Punkte für ihre Ranglistenposition zu sammeln. So konnten Philipp Vovk und Angelina Gensrich in der Standardrangliste Jun. II B den dritten Platz ertanzen, bei den Lateinern der Jun. II B verfehlten sie nur knapp das Finale mit dem siebten Rang.

Bei der HGr. A-Latein konnten Pawel Pastuchow und Andrine von Bargen bei 103 gestarteten Paaren einen tollen zweiten Platz ertanzen.

Auch die Formationen der Landes-, Ober- und Regionalliga waren unterwegs. Ziel war die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt Kiel. Hier konnten das B-Team in der Regional- und das E-Team in der Landesliga ihre vorherrschende Position bestätigen: beide Teams räumten alle ersten Plätze ab und führen die jeweilige Tabelle an. Für sie war es das letzte Saisonturnier. In der Oberliga gab es dagegen sehr gemischte Wertungen. Dadurch ergab sich, daß sich das D-Team vor dem C-Team platzieren konnte (3. und 4. Platz). An der Tabellenposition (C-Team 1., D-Team 4.) hat sich dadurch zwar nichts verändert, es steht hier jedoch noch ein Turnier aus, so daß es noch mal spannend werden kann.

Ergebnisse:

WDSF World Open Latin Adult China (54)

  1. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova

Hessen tanzt:

WDSF International Open Latin Adult (116)

  1. Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev

———————

  1. Daniel Dingis/Natalia Velikina

——————–

  1. René Libera/Nadja Spalek

————————

  1. Leon Falke/Anastasia Shishkina

—————————–

  1. Nikita Gross/Andrea Fagin (krankheitshalber aufgegeben)

—————————-

94.-96. Julian Warnke/Madleine Hergec

  1. Mai 2018

Kin. C-Latein (22)

  1. Christian Vovk/Edera Gulpe

Jun. I B-Latein (30)

  1. Daniel Pastuchow/Luna Maria Albanese
  2. Vincent Walenta/Mia Marie Malliaros
  3. Mai 2018

Jug. B-Standard (20)

9.-10. Andreas Bergen/Vanessa Panisch

Rangliste Jun. II B-Standard (33)

  1. Philipp Vovk/Angelina Gensrich

———————–

13.-14. Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu

20.-21. John-Pierre Gottschlich/Katharina Scharova

Sen. II B-Standard (31)

30.-31. Frank Neuhaus/Marianne Perrin

Jun. I B-Latein (31)

  1. Daniel Pastuchow/Luna Maria Albanese
  2. Vincent Walenta/Mia Marie Malliaros

WDSF Open Youth Latin (69)

  1. Nikita Gross/Andrea Fagin
  2. Eddi Neufert/Nastasja Golant

19.-20. Dániel András Hegyi/Giuliana Domingues da Silva

  1. Fabian Glatz/Delia Breitmaier

22.-23. Philipp Vovk/Angelina Gensrich

————————

39.-41. Adin Basic/Samanta Quint

39.-41. Andreas Bergen/Vanessa Panisch

——————————-

  1. John-Pierre Gottschlich/Katharina Scharova

HGr. C-Latein (76)

21.-23. Nicola Morrone/Katja Weniger

HGr. A-Latein (109)

  1. Pawel Pastuchow/Andrine von Bargen

—————————-

  1. Nikita Yerokhin/Ela Muhamedagic

—————————-

39.-41. Alexander Beuss/Sina Hartung

————————-

60.-65. Julian Warnke/Madleine Herceg

  1. Mai 2018

Rangliste Jun. II B Latein (63)

  1. Fabian Glatz/Delia Breitmaier
  2. Dániel András Hegyi/Giuliana Domingues da Silva

—————————–

  1. Philipp Vovk/Angelina Gensrich
  2. Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu

———————

20.-21. Jean-Pierre Gottschlich/Katharina Scharova

HGr. C-Latein (79)

14.-16. Nicola Morrone/Katja Weniger

Formationen:

Regionalliga Nord Latein

  1. Grün-Gold-Club Bremen B 1 1 1 1 1
  2. TSG Bremerhaven B 2 2 2 2 2
  3. 1. Latin Team Kiel A 3 4 3 3 3
  4. TSA Creativ i. GVO Oldenburg A 4 3 4 4 4

—–

  1. 1. TSC Verden A 5 5 5 5 5
  2. TSC Walsrode B 6 6 6 6 6

—–

  1. Blau-Weiss Buchholz C nicht angetreten

Landesliga Nord Latein  Gruppe A

  1. Grün-Gold-Club Bremen E 1 1 1 1 1
  2. 1. TSZ Nienburg A 2 2 2 4 3
  3. TSC Neumünster A 3 3 3 2 2
  4. FG TSC Hansa Syke / TSZ Delmenhorst A 4 4 4 3 4
  5. TSA Creativ i. GVO Oldenburg B 5 5 5 5 5

—–

  1. TSC Neumünster B 6 6 6 6 6
  2. Blau-Weiss Buchholz E 7 7 7 7 7

—–

  1. Blau-Weiss Buchholz D nicht angetreten

Oberliga Nord Latein

  1. 1. TSZ i. TK z. Hannover A 2 1 1 2 5
  2. TSC Hansa Syke A 3 2 3 4 2
  3. Grün-Gold-Club Bremen D 4 3 4 1 1
  4. Grün-Gold-Club Bremen C 1 4 2 3 4
  5. Club Saltatio Hamburg A 6 5 6 5 3
  6. 1. Latin Team Kiel B 5 6 5 6 6

—–

  1. TSC Blau-Gold Nienburg A 8 7 8 7 7
  2. TSG Bremerhaven C 7 8 7 9 9
  3. 1. TSC Verden B 9 9 9 8 8