Bronzemedaille bei WM in Ostrava für Timur und Nina

Wir freuen uns mit Timur Imametdinov und Nina Bezzubova über den Gewinn der Bronzemedaille bei der  Weltmeisterschaft in den Lateinamerikanischen Tänzen in Ostrava.  Der dritte Platz hinter den neuen Weltmeistern aus Rußland und den amtierenden Deutschen Meistern Balan/Moshenska war zu erwarten, da dies auch die Reihenfolge in den vergangenen Begegnungen war. Da die Sieger der WM 2017 inzwischen ins Profilager wechselten, konnten in diesem Jahr alle Paare einen Platz nach vorn rücken – insofern hat sich auch hier in der Reihenfolge nichts geändert. 88 Paare waren angetreten, das Finale bestritten die Paare der Weltranglistenplätze eins bis sechs.

Finale:

  1. Armen Tsaturyan – Svetlana Gudyno  RUS
  2. Marius-Andrei Balan – Khrystyna Moshenska GER
  3. Timur Imametdinov – Nina Bezzubova   GER
  4. Andrey Gusev – Vera Bondareva    RUS
  5. Charles-Guillaume Schmitt – Elena Salikhova FRA
  6. Andrea Silvestri – Varadi Martina   HUN