WM-Vierte: Philipp und Angelina

  1. Platz für Vovk/Gensrich bei der WM Jun. II Standard!

Einen tollen Erfolg konnten Philipp Vovk und Angelina Gensrich verbuchen: bei der Weltmeisterschaft der Jun. II Standard in Sibiu (früher Hermannstadt)/Rumänien erreichten sie das Finale und verpaßten mit dem vierten Rang nur knapp das Treppchen. Zur WM dürfen die nationalen Verbände jeweils zwei Paare entsenden, für den DTV waren die Deutschen Meister David Jenner/Elisabeth Tuigunov aus Münster sowie Philipp und Angelina nominiert. Während Jenner/Tuigunov sich auf der DM noch mit 4:1 Tänzen gegen die Bremer behaupten konnten, mußten sie in Sibiu im Semifinale die Segel streichen; sie wurden Neunte. Philipp und Angelina dagegen – Philipp durfte beim Opening am Abend den Sportlereid sprechen (ein gutes Omen?) – zogen ins Finale ein, mobilisierten noch mal alle Kraftreserven und wurden hinter zwei russischen und einem rumänischen Paar Vierte von insgesamt 67 Paaren. Es ist durchaus nicht selbstverständlich, daß ein „westliches“ Paar in die Phalanx der unzähligen, sehr guten Paare aus den ehemaligen Ostblockstaaten einbricht. Umso höher ist dieser Erfolg zu bewerten, der dem Talent und Trainingsfleiß des Paares, dem Einsatz und Engagement von Trainern und Club sowie nicht zuletzt der Unterstützung durch die Eltern geschuldet ist. Als „Alllrounder“ sind Philipp und Angelina nicht nur in der Standard- sondern auch in der Lateinsektion und der Kombination sehr erfolgreich. Der Grün-Gold-Club Bremen ist stolz und glücklich, ein so erfolgreiches, junges Paar in seiner Mitte zu haben.

 

 

Finale WM Jun. II Standard (67):

  1. Yaroslav Kiselev – Sofia Philipchuk                 RUS
  2. Egor Perepelitsyn – Maria Barykina                RUS
  3. Batranu Razvan-George – Dica Ana-Maria    ROU
  4. Philipp Vovk – Angelina Gensrich                   GER
  5. Mikhail Vinokurov – Mayya Spirina                AZE
  6. Riccardo Perretta – Eleonora Petronilli          ITA