Von den BYO in Rendsburg bis Mailand / Italien …

  1. Baltic Youth Open in Rendsburg – Erfolge für die GGC Youngsters am laufenden Band …

In der Tat: der jugendliche Nachwuchs dominierte z. T. die Turniere, insbesondere auch die Ranglisten, die bei der Jugend A-Latein und Jun. II B-Latein in Clubmeisterschaften ausarteten: bei den Junioren stellte der GGC vier der sechs Finalisten, bei der Jugend A-Latein immerhin die Hälfte. Besonders erfolgreich waren hier Fabian Glatz und Delia Breitmaier, die sowohl bei der Jugend als auch den Junioren den Sieg davontrugen, dicht gefolgt von ihren Clubkameraden Dániel András Hegyi/Giuliana Domingues da Silva, Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu (Junioren), Eddi Neufert/Nastasja Golant und Dániel und Giuliana (Jugend A).

 

Am erfolgreichsten waren allerdings wohl Daniel Pastuchow und Carina Fabrizius: am ersten Tag gewannen sie die Jun. I B-Latein (ihrer Altersgruppe) als auch die Jun. II B-Latein. Nachdem sie auch am zweiten Tag die Jun. I B-Latein gewannen, krönten sie ihre Erfolgsbilanz noch mit dem Einzug ins Finale der Rangliste der Jun. II B-Latein, wo sie  den sechsten Platz ertanzten.

Neben den vielen Lateinerfolgen gab es auch tolle Ergebnisse im Standardbereich: Philipp Vovk und Angelina Gensrich gewannen die Rangliste Jugend A-Standard überlegen mit allen ersten Plätzen, Wladislaw Riedinger und Josephine Chukwudelunzu siegten im Turnier der Jun. II B-Standard und ertanzten sich in der Rangliste dieser Disziplin einen hervorragenden zweiten Platz.

Paare, Trainer und Eltern der jugendlichen Champions waren überaus zufrieden, daß sich der Einsatz aller Beteiligten in solchen hervorragenden Erfolgen auszahlte und strahlten um die Wette.

Nicht vergessen wollen wir ein weiteres Super-Ergebnis vom Wochenende: in Cossirano di Trenzano (Mailand) erreichten René Libera und Nadja Spalek beim WDSF International Open Latin ein Super-Ergebnis mit dem dritten Platz unter 52 Paaren. Sie waren damit zweitbestes deutsches Paar.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

WDSF Int’l Open Cossirano di Trenzano (Mailand) (52 P.)

  1. René Libera/Nadja Spalek

 

BYO (Baltic Youth Open) Rendsburg

  1. Tag:

Jun. I B-Latein (11 P.)

  1. Daniel Pastuchow/Carina Fabrizius

——————————

  1. Lasse Reuter/Soley Siemer Ferndandez
  2. Leonard von Ahsen/Emily von Glowczewski

 

Kin. C-Latein (7 P.)

3.Kiril Cernych/Melina Richter

 

Jun. II B-Latein (18 P.)

  1. Daniel Pastuchow/Carina Fabrizius
  2. Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu

———————–

  1. Lasse Reuter/Soley Siemer Fernandez

———————–

  1. Leonard von Ahsen/Emily von Glowczewski

 

Jun. I C-Latein (7 P.)

  1. Kiril Cernych/Melina Richter

 

Rangliste Jun. II B-Standard (10)

  1. Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu

 

Rangliste Jugend A-Latein (28 P.)

1. Fabian Glatz/Delia Breitmaier

3. Eddi Neufert/Nastasja Golant

4. Dániel András Hegyi/Giuliana Domingues da Silva

 

BYO (Baltic Youth Open) Rendsburg

  1. Tag

Jun. I B-Latein (13 P)

  1. Daniel Pastuchow/Carina Fabrizius

———————

  1. Lasse Reuter/Soley Siemer Fernandez

———————

  1. Leonard von Ahsen/Emily von Glowczewski

 

Jun. II B-Standard (4 P.)

  1. Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu

 

Rangliste Jun. II B-Standard (10 P.)

  1. Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu

 

Kin. C-Latein (7)

  1. Kiril Cernych/Melina Richter

 

Jun. I C-Latein (12)

  1. Kiril Cerych/Melina Richter

 

Rangliste Jun. II B-Latein (26 P.)

  1. Fabian Glatz/Delia Breitmaier

2.Dániel András Hegyi/Giuliana Domingues da Silva

3.Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu

6.Daniel Pastuchow/Carina Fabrizius

 

Rangliste Jugend A-Standard (8 P.)

  1. Philipp Vovk/Angelina Gensrich