Deutsche Meisterschaften Kombination, Sen. S I Latein, etc., etc.

In Dresden wurden die Deutschen Meisterschaften über 10 Tänze (Kombination) für die Junioren- und Jugendgruppen ausgetragen. Bei den Junioren II konnten Wladislaw Riedinger und Josephine Chukwudelunzu das Treppchen erklimmen und wurden Dritte in einem Feld von 25 Paaren, was eine stattliche Anzahl bei dieser Wettbewerbsart ist. Die drei ersten Paare lagen dabei nur einen Punkt auseinander, also ein sehr dichtes Leistungsfeld.

Ebenfalls in einem sehr leistungsstarken Feld von 27 Paaren konnten Philipp Vovk und Angelina Gensrich bei ihrem ersten Start in der Jugend Kombination einen hervorragenden dritten Platz ertanzen. Sie zeigten sich zu Recht überglücklich, auf Anhieb das Finale und dazu noch einen Treppchenplatz in dieser neuen Startgruppe erreicht zu haben.

In Portugal war ein weiteres Jugendpaar des GGC erfolgreich: Dániel András Hegyi und Giuliana Domingues da Silva erreichten beim WDSF Open Youth Latin in Vago den dritten Platz unter 11 Paaren.

Ein Nachwuchspaar der Hauptgruppe unternahm erste Gehversuche auf dem Turnierparkett und konnte gleich zweimal den Sieg davontragen: Marco David und Valeria Nuñez Alfaro gewannen beide Turniere der HGr. D-Latein beim 46. Porzer Osterpokal in Köln.

Seit einiger Zeit hat der GGC auch Seniorenpaare, die Latein tanzen – ein Novum. Bei den Deutschen Meisterschaften der Sen. S I Latein konnten die Bremer Landesmeister Patrick Niemann/Sandra Cancino das Semifinale erreichen und belegten den 11. Platz.

 

Die Formationen der Ober- und Regionalliga waren ebenfalls unterwegs: das D-Team in der Oberliga Nord Latein konnte nur mit reduzierter Paarzahl antreten und wurde Vierte, das C-Team erreichte in der Regionalliga Nord Latein den dritten Platz, beide Teams konnten jedoch ihre Tabellenplätze halten. Für das C-Team bedeutete das, sie sind mit diesem Turnier in die neue 2. Bundesliga Latein Nord aufgestiegen.

Wie erfolgreich die Trainer im GGC mit den Paaren arbeiten, zeigt sich auch an der Zusammensetzung der aktuellen Bundeskader: fünf Paare der insgesamt 15 des DTV A/B Kaders werden vom GGC gestellt! Für die Talent- bzw. Jugendkader hat der DTV sieben Junioren- und Jugendpaare des GGC zur Sichtung eingeladen.