Timur Imametdinov und Nina Bezzubova getrennt

Schweren Herzens verkünden Timur Imametdinov/Nina Bezzubova in einer Abschieds-Email, dass die WM Latein am zweiten Septemberwochenende in Moskau ihr letztes gemeinsames Turnier war. Aus diversen Gründen war eine Fortsetzung dieser so erfolgreichen Tanzpartnerschaft nicht möglich.

 

Keinem von beiden ist dieser Schritt leicht gefallen. Seit 2015 tanzten Timur und Nina zusammen, gewannen in ihrem ersten gemeinsamen Jahr die Nordeuropameisterschaft, gewannen viele World Open- sowie International Open-Turniere und tanzten seit dieser Zeit im Finale von Welt- und Europameisterschaften. Dabei gab es je zwei Mal WM- und EM-Bronze. Auf vielen Turnieren avancierten sie zu Publikumslieblingen. Auch in Moskau zogen sie das Publikum in ihren Bann.

 

2017 machten sie mit dem Sieg der Deutschen Meisterschaft ihren Medaillensatz auf nationaler Ebene komplett. Ihre Bilanz: Je einmal Gold und Bronze und drei Mal Silber. Bei Bundeswertungsrichterschulungen begeisterten sie als Demopaar und rührten mit ihrer Art zu tanzen so manch einen zu Tränen.

 

Der Grün-Gold-Club Bremen bedankt sich herzlich für die weltweite Präsenz und verliert mit dieser Trennung leider ein Top-Paar, das nicht nur tänzerisch herausragend sondern auch menschlich überaus sympathisch ist. Ihre Vorbildfunktion und Integration im Club wird sehr fehlen.  Ein Trost: Nina Bezzubova wird dem GGC erhalten bleiben, sie wird bald mit einem neuen Partner starten und wir wünschen dafür viel Erfolg. Auch Timur wünschen wir alles Gute für seine weitere Zukunft.