– und noch mehr GGC-Landesmeister …

In Buchholz in der Nordheide wurden die gemeinsamen Landesmeisterschaften der HGr. A- und S-Latein ausgetragen. In beiden Disziplinen stellte der GGC sowohl den Gesamtsieger als auch den Bremer Landesmeister. Während in der A-Latein immerhin 28 Paare aus den fünf norddeutschen Verbänden am Start waren (allein 11 davon vom GGC) war das Feld der S-Latein sehr viel übersichtlicher – neun Paare insgesamt, sechs davon vom GGC, je ein Paar aus Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Da hier fünf der sechs Finalteilnehmer vom GGC kamen, war es fast eine inoffizielle Clubmeisterschaft, die Zsolt Sándor Cseke und Malika Dzumaev knapp mit3:2 Tänzen vor Evgeny Vinokurov und Nina Bezzubova für sich entscheiden konnten. Den dritten Treppchenplatz eroberten sich Daniel Dingis und Alessia-Allegra Gigli. Auch die Plätze  vier und sechs wurden von GGC-Paaren besetzt.

 

In der HGr. A-Latein gewann mit Philipp Vovk und Sophie Scherer ein Jugendpaar – alle sechs Finalisten kamen vom GGC, darunter mit Lukas Witte und Katharina Scharova eine neue Paarzusammenstellung, die gleich den zweiten Platz eroberte.

Ergebnisübersicht (Plätze im Gesamtklassement A-Latein in Klammern):

HGr. S-Latein (9)

  1. Zsolt Sándor Cseke / Malika Dzumaev
  2. Evgeny Vinokurov / Nina Bezzubova
  3. Daniel Dingis / Alessia-Allegra Gigli
  4. Roman Syrykh / Ielyzaveta Zymovets

  1. Leon Falke / Anastasia Shishkina

  1. Erik Wittenbeck / Liana-Sophia Michel

 

HGr. A-Latein (28)

  1. Philipp Vovk / Sophie Scherer (1)
  2. Lukas Witte / Katharina Scharova (3)
  3. Alexander Kopka / Michelle Casjens (5)
  4. Michel Spiro / Franziska Streeb (6)
  5. Nikita Yerokhin / Ela Muhamedagic (8)
  6. Julian Warnke / Lea-Sophie Pohle (11-12)

  1. Jakob Kohmüller / Diana Starnets (15)
  2. Roland Piekarczyk / Maren Dreger (19-20)

10.Nikita Pimenov / Anna Schächtel (21)

  1. Yannick Drünkler / Kristina Brandt (24)
  2. Sebastian Ehleben / Joana Büsching (26)