Gold – Silber – Bronze – weitere Erfolge für GGC-Jugendpaare

Nach den Landesmeisterschaften kommen in den Startklassen B und A Deutsche Meisterschaften bzw. Deutschlandpokale. So auch in Stuttgart, wo unsere Paare ganz vorn dabei waren: den Auftakt machten Dimitrii Kalistov und Luna Maria Albanese, die souverän den Deutschlandpokal der Junioren I Latein gewannen und damit ihren Erfolg vom letzten Jahr wiederholten. Bis auf wenige – fünf – Zweien konnten sie alle ersten Plätze auf sich vereinigen. Einen ebenso großen Erfolg stellt der vierte Platz von Christian Vovk und Sofiia Valeeva dar. 33 Paare aus der ganzen Republik waren angetreten.

Bei der Deutschen Meisterschaft Junioren II Latein konnten Daniel Pastuchow und Carina Fabrizius ebenfalls ihren Vizemeistertitel von 2019 wiederholen. Sie unterlagen den Siegern aus Pforzheim nur knapp mit 3:2 Tänzen. Die Sieger des Deutschlandpokals, Dimitrii und Luna, erreichten hier ebenfalls das Finale und wurden Vierte. Ganz knapp verfehlten Simon Pozarski und Emily Unger das Finale mit dem siebten Platz. 61 Paare waren am Start.

Die Deutsche Meisterschaft der Jugend A Latein rundete das Wochenende ab. Hier zeigten sich Fabian Glatz und Delia Breitmaier nach einer längeren Verletzungspause wieder in Top-Form und eroberten den Bronzeplatz. 64 Paare waren dabei, darunter auch noch weitere vier vom GGC. Philipp Vovk und Sophie Scherer kamen bis ins Semifinale, wo sie einen geteilten 10. Platz belegten.

Ein internationales Ergebnis ist ebenfalls zu berichten: Daniel Dingis und Alessia-Allegra Gigli tanzten in Vösendorf (Wien) bei den WDSF International Open Adult Latin und belegten einen hervorragenden fünften Platz im Finale der 52 Teilnehmerpaare.

Nicht zu vergessen – die Senioren: Peter und Marzena Hübner waren in Hamburg in der Sen. II B-Standard angetreten und wurden Zweite. Den Sieg verpassten sie leider durch einen dicken Patzer im Tango.

 

Ergebnisübersicht:

Deutschlandpokal Junioren I Latein

  1. Dimitrii Kalistov / Luna Maria Albanese (68)

Grün-Gold-Club Bremen

  1. Nicolas Valentin Denius / Xenia Remmele (17)

Boston-Club Düsseldorf

  1. Peter Janzen / Alexia Mitroi (43)

TTC Erlangen

  1. Christian Vovk / Sofiia Valeeva (64)

Grün-Gold-Club Bremen

  1. Kiril Alexander Denius / Jana Milicevic (34)

Boston-Club Düsseldorf

  1. Philipp Bogdanov / Seraphina Bogdanov (24)

Boston-Club Düsseldorf

  1. Vinzent Getz / Sofia Lenz (20)

TSC Dance Gallery Königsbrunn

 

Deutsche Meisterschaft Junioren II Latein:

  1. Elias Nazarenus / Lorena D´Angelo (149)

Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

  1. Daniel Pastuchow / Carina Fabrizius (56)

Grün-Gold-Club Bremen

  1. Christian Grünke / Maria Heckel (36)

TSC Aurora Dortmund

  1. Dimitrii Kalistov / Luna Maria Albanese (68)

Grün-Gold-Club Bremen

  1. Philipp Alexander Morlang / Eveline Ishchenko (127)

Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

  1. Mark Birst / Michelle Uciteli (54)

TC Rot-Weiß Leipzig

———————————-

  1. Simon Pozarski / Emily Unger, GGC

—————————-

45.-49. Leonard von Ahsen / Emily von Glowczewski, GGC

 

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein:

  1. Jenner, David / Tuigunov, Elisabeth
    Die Residenz Münster
    2. Zimmer, Maik / Kastalion, Adeline
    Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
    3. Glatz, Fabian / Breitmaier, Delia
    Grün-Gold-Club Bremen
    4. Ziga, Marco / Badt, Melody
    Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach
    5. Ionel, Egor / Schumichin, Rita
    Art of Dance, Köln
    6. Golub, Dmitrij / Tsvetkova, Ekaterina
    TT.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum
    —————————–
    10.-11. Philipp Vovk / Sophie Scherer GGC
    ———————————
    18. Daniel Pastuchow / Carina Fabrizius GGC
    ———————————
    32.-34. Niklas Laubert / Laticia Dargel GGC
    ————————————-
    53.-54. Nikita Pimenov / Anna Schächtel GGC