Weihnachtsgrüße

Liebe Mitglieder,

 

ich wünsche Euch/ Ihnen einen besinnlichen Jahresausklang 2020 und einen guten Start in das neue Jahr 2021.

Was war das für ein außergewöhnliches Jahr 2020, welches nun fast hinter uns liegt. Niemand wusste, was es bedeutet eine weltweite Pandemie bewältigen zu müssen. Noch unbeschwert haben wir im Februar unser Formations-Wochenende ausgerichtet, danach mussten wir, trotz vieler organisatorischer Mühen, zur Kenntnis nehmen, dass weder unsere WDSF Turniere im Juni um das DSF, noch ein neu aufgelegtes nationales Wiedereinstiegsturnier „Bremen tanzt wieder“ im Oktober, noch die „Weltmeisterschaft der Lateinformationen“ oder die „Deutschen Meisterschaften der Formationen“ im Dezember stattfinden durften.

 

In ständigem Kontakt mit allen zuständigen Behörden und Institutionen konnten wir es zumindest möglich machen nach den geltenden Verordnungen mit unseren eigenen Hygienevorschriften ein kleines bisschen Training für jedes Mitglied zu gewährleisten.

 

Danke sage ich allen Mitgliedern für die Disziplin und Vorsicht, die allen Tänzern und Tänzerinnen abverlangt wurde und die auch weiterhin notwendig sein wird, um trainieren zu dürfen. Ein großer Dank geht an unsere Trainerinnen und Trainer, die mit den gegebenen Möglichkeiten für die Mitglieder mit Online-Angeboten, dem möglichen Präsenzunterricht klargekommen sind und uns in dieser schweren Zeit unterstützt haben und weiterhin unterstützen. Dank auch an den amtierenden Vorstand und Beirat des GGC für den ungewohnt hohen, pandemiebedingten Aufwand, den wir zu leisten hatten und haben.

 

Das Jahr 2021 wird mit der mittlerweile gewohnten „Lockdown Phase 2“ und den damit in Verbindung stehenden Einschränkungen weiterhin viel Disziplin und Verständnis aller Mitglieder erfordern.

Trotzdem planen wir, verschoben auf den 9./10. April 2021 unser Formations-Wochenende, im Juni 2021 DSF Turniere sowie erneut am 18. Dezember 2021 eine WM Latein Formationen auszurichten.

 

Drücken wir uns gegenseitig die Daumen, dass wir im Jahr 2021 wieder zu erfreulicheren, normaleren Zeiten zurückkehren können.

 

 

In diesem Sinne bitte ich alle Mitglieder eindringlich uns nicht den Rücken zuzukehren, sondern die Gemeinschaft weiterhin zu unterstützen! Ich verbleibe mit allen guten Wünschen zu Weihnachten und zum neuen Jahr – bleibt/ bleiben Sie gesund

 

Euer/ Ihr

Jens Steinmann

  1. Vorsitzender