Unser B-Team hat sich in Nienburg beim zweiten Turnier der 2. Bundesliga Nord Latein erneut auf den zweiten Platz getanzt.
Herzlichen Glückwunsch!

1. Blau-Weiss Buchholz B 1 1 2 3 1
2. Grün-Gold-Club Bremen B 2 2 1 1 3
3. TSC Blau-Gold Nienburg A 3 3 3 2 2
4. 1. TSZ i. TK z. Hannover A 5 5 4 4 4
5. Hannover 96 Tanzen A 4 4 5 5 5
-----
6. Team Ars Nova Verden A 7 6 7 6 6
7. 1. TSC Verden A 6 7 6 7 7

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Lateinformation
Bildquelle: Archiv

In Glinde trafen sich am Wochenende rund 200 Paare diverser Startklassen zum ersten Ranglistenturnier des neuen Sportjahres, darunter auch 21 Paare der Hauptgruppe S-Latein.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Latein

B-Team wird zweiter

Fünf von sieben Mannschaften der 2. Bundesliga Latein qualifizierten sich für das Große Finale  - die Leistungen der Vorrunde ließen bereits eine dicht beieinander liegende Wertung vermuten.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Lateinformation
Bildquelle: Archiv | Bob van Ooik

An diesem Team geht kein Weg vorbei

Die Nordheide Halle in Buchholz ist bekannt als "Hexenkessel" und ist bei den Formationen gerade durch das absolut begeisterte Publikum in der meist ausverkauften Halle beliebt. Outstanding präsentierte sich hier unser A-Team beim Bundesligaauftakt.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Lateinformation

Der Grün-Gold-Club Bremen hat ein neues Standardpaar: Matteo Cesaretti und Emily Matthies haben sich im letzten Jahr dem Club angeschlossen. Sie starten in der höchsten deutschen Startklasse, der Hauptgruppe S-Standard. Am vergangenen Wochenende waren sie in Italien international sehr erfolgreich: beim Trofeo Deluxe in Cossirano di Trenzano in Italien erreichten sie einen fünften Platz bei den WDSF International Open Standard und den ersten Platz bei den WDSF Rising Stars unter 19 bzw. 12 Paaren aus acht Nationen.

Herzlichen Glückwunsch!

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Standard

Eigentlich standen die Vorzeichen alles anderes als gut: Eine 30 stündige Anreise von Berlin über Frankfurt nach Zagreb  (Flugverspätungen) nahmen Vladislav Salii und Edera Gulpe in Kauf. Dennoch zeigten die beiden, die erst seit kurzer Zeit zusammen tanzen, ihre besten Leistungen bei den dortigen WDSF Turnieren.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Latein
  • Standard

Besonders aufregend war es sicher für Yigit und Lukrecija: als Deutsche Meister Jun. I und II vertraten sie die deutschen Farben in Sofia, der Hauptstadt Bulgariens. 59 Paare aus aller Welt, alles nationale Meister und Vizemeister, waren angetreten, um den Titel zu erobern. Zwischen den mehrheitlich älteren Teilnehmern (bis 16 Jahre) konnten sie einen hervorragenden 12. Platz ertanzen und verpassten nur hauchdünn den Einzug ins Semifinale. Nach ihrem tollen Erfolg bei der WM 10 Tänze (Finale, sechster Platz) nun ein weiterer Erfolg bei einer Weltmeisterschaft der Standard-Spezialisten.

Weltmeisterschaft Jun. II Standard (59):
12. Yigit Bayraktar/Lukrecija Kuraite, Grün-Gold-Club Bremen
-----
22. Eduard Belyakov/Charlotte Feuerboether, Art of Dance Köln

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Latein
  • Standard

Tolle Ergebnisse auf den Baltic Youth Open erzielten die Paare des Grün-Gold-Clubs am Wochenende.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Latein
  • Standard

In einem spannenden Finale mit gleich drei deutschen Paaren ertanzten sich sich Daniel Dingis und Allessia Allegra Gigli den 2. Platz bei den WDSF Open Latein in Bangkok /Thailand.

Kategorie:
  • Allgemein
  • Ergebnisse
  • Latein

Alessandro / Kathrin dritte bei den U21

Beim WDSF Youth Open Latein in Salaspils ertanzen sich Dimitrii und Luna den Sieg in einem Feld von 21 Paaren!

 

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Latein