Das Tanzsportzentrum Aachen war der erste Gastgeber im noch jungen neuen Jahrzehnt für die 1. Bundesliga in der Lateinsektion. Die vollbesetzten Ränge der Arena in Düren bildeten eine würdige Kulisse beim Auftaktturnier, zu dem die acht besten Lateinformationen Deutschlands an den Start gingen.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Lateinformation

Zsolt und Malika werden Zweite in Glinde

Das Tanzsportkarussell nimmt wieder Fahrt auf … in Glinde fanden die ersten nationalen Ranglistenturniere dieses Jahres statt, unter anderem in der Hauptgruppe S-Latein.  Parallel starten das D-, E- und F-Team in Verden in die Saison.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Latein
  • Lateinformation

Premiere in Hastedt

Der GGC richtet ja bereits seit vielen Jahren im Dezember ein Turnier um den Adventspokal aus, überwiegend für den Bereich der Standardtänze. In diesem Jahr nun fand das Ereignis erstmalig in der Alfred-Nobel-Straße 7a in Hastedt statt, also trotz Tradition auch eine Premiere.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Standard
  • Veranstaltungen
Foto: Bob van Ooik

Weltmeisterschaft Formationen Latein

Mit einer überzeugenden Leistung in allen Runden verteidigte der Grün-Gold-Club Bremen seinen Weltmeistertitel bei den Lateinformationen.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Lateinformation

In Istanbul wurde die Weltmeisterschaft der Junioren II Latein ausgetragen. Daniel Pastuchow und Carina Fabrizius waren als zweites Paar vom DTV nominiert und vertraten die deutschen Farben bravourös: in einem Feld von 74 Paaren aus aller Welt erreichten sie das Semifinale und belegten einen hervorragenden neunten Platz.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Latein
  • Standard

B-Team auf Anhieb Fünfter

In Hamburg wurde die diesjährige Deutsche Formationsmeisterschaft durchgeführt und für das A-Team stand sehr viel auf dem Spiel – die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in der ÖVB Arena am 07. Dezember 2019.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Lateinformation

International erfolgreich in der Lateinsektion waren einmal mehr Daniel Pastuchow und Carina Fabrizius: die starteten in Bratislava beim DSE Children’s Cup der Jun. II B-Latein und ertanzten sich im Finale den sechsten Platz.

Ebenfalls in Bratislava traten Roman Syrykh und Elizabeth Zymovets beim WDSF World Open Adult Latin an. Sie erreichten unter 61 Paaren das Viertelfinale und belegten den 22.-23. Platz.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Latein

Beim Club Saltatio in Hamburg waren die Kinder- und Jugendpaare der fünf norddeutschen Landesverbände zur Ermittlung der Norddeutschen und Landesmeister angetreten. In den 12 Startgruppen und –klassen konnten die GGC-Paare acht Mal den Bremer Landesmeister, darunter vier Mal sogar den Norddeutschen Meister stellen.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Standard

Schweren Herzens verkünden Timur Imametdinov/Nina Bezzubova in einer Abschieds-Email, dass die WM Latein am zweiten Septemberwochenende in Moskau ihr letztes gemeinsames Turnier war. Aus diversen Gründen war eine Fortsetzung dieser so erfolgreichen Tanzpartnerschaft nicht möglich.

Kategorie:
  • Latein

In Moskau wurden die Weltmeisterschaften in den lateinamerikanischen Tänzen ausgetragen und wie im Vorjahr änderte sich an der Rangfolge nichts: die drei ersten Plätze blieben unverändert, lediglich mit erhöhter Punktzahl. Timur Imametdinov und Nina Bezzubova konnten ihr Konto um mehr als 4,5 Punkte im Vergleich zu 2018 steigern, trotzdem wurde es wieder der dritte Platz, die Bronzemedaille.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Latein
  • Standard