Aufgrund der sich zunehmend verschärfenden Pandemie-Situation, wird das Formations-Wochenende unter der 2G+ Regelung durchgeführt. Weiterhin bitten wir zu beachten, dass für alle an dieser Veranstaltungen teilnehmenden Besucher, Pressevertreter, Helfer etc. eine FFP-2 Maskenpflicht herrscht.

Kategorie:
  • Veranstaltungen
Bildquelle: DTV / Thomas Estler

„Extrem wichtig, dass wieder etwas stattfindet“

Am Sonntag, einen Tag nach der Weltmeisterschaft Formationen Latein, hat Heidi Estler ein Interview mit dem Deutschlandfunk geführt.

Der gesamte Beitrag ist nachzuhören auf den Seiten des Deutschlandfunks.

Liebe Mitglieder,

ich wünsche Euch/Ihnen einen besinnlichen Jahresausklang 2021 und einen guten Start in das neue Jahr 2022.

Es war ein außergewöhnliches Jahr, dieses Jahr 2021, das nun fast hinter uns liegt. Niemand wusste, was es bedeutet, ein zweites Jahr mit der Pandemie bewältigen zu müssen. Jetzt wissen wir es, aber schöner wäre es gewesen, wenn wir uns dieses Wissen gar nicht hätten aneignen müssen. Mein Dank und Respekt gilt allen Mitgliedern, den Trainern und Trainerinnen, den Vorständen und Beiratsmitgliedern für den professionellen und selbstlosen Einsatz in diesem weiteren anstrengenden Jahr für unseren Club. Alle haben sich vorbildlich verhalten und wir haben bisher gemeinsam alle auch noch so schwierigen Situationen gemeistert.

Kategorie:
  • Allgemein
(v.l.n.r. Fabian Bunger, Malte Domsky, Patizia Corallo und Jakob Wieczorek / Foto: Volker Hey)

An dieser Stelle noch einmal, herzlichen Glückwunsch an das A-Team und diese Mega-Leistung.
Aber ohne dieses Super Orga-Team und die vielen Helfer im Hintergrund, wäre diese Veranstaltung gar nicht möglich gewesen.

Stellvertretend für alle Helfer, ein großes Dankeschön an Malte Domsky, Patrizia Corallo, Fabian Bunger und Jakob Wieczorek, die unter Federführung von Malte in diesen ungewissen Pandemiezeiten fast unmenschliches geleistet haben, um diese Veranstaltung überhaupt auf die Beine zu stellen.

Ein großes Dankeschön an unseren 1. Vorsitzenden, Jens Steinmann, der unermüdlich an allen Fronten dafür gekämpft hat, dass die notwendigen Genehmigungen erteilt wurden, die Teams anreisen durften, um Sponsoren und Unterstützer geworben hat, und und und.
An alle Mitglieder, Freunde des GGC und die vielen Menschen im Hintergrund, die dazu beigetragen haben, dass diese Veranstaltung stattfinden konnte, ein riesen DANKESCHÖN, ohne Euch alle hätte diese Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Kategorie:
  • Allgemein
  • Veranstaltungen

A-Team wird zum 11. Mal Weltmeister!

Sieben Teams im Finale, darunter die Dauerkonkurrenz aus Tyumen und Perm. Vera Tyumen musste als erster der drei Anwärter auf die Krone ran und legte mit glatten 35,00 Punkten vor. Als vorletztes Team tanzte unser A-Team und brannte ein Feuerwerk an "Emozioni" auf dem Parkett ab, die Belohnung folgte in Form von 37.00 Punkten. Ganze zwei Punkte Unterschied gegenüber Tyumen - wertungstechnisch ganze Welten, die dazwischen lagen.  Aber ein Team kam noch, das Team aus Perm.  Ebenfalls mit neuer Choreographie "Children of Africa". Eine Choreo, an der sich die Geister schieden. Mit 34,68 Punkten musste sich das ambitionierte Team noch hinter Vera Tyumen einordnen.

Kategorie:
  • Lateinformation
  • Veranstaltungen

A-Team sichert sich den 16. Titel

Sie haben es wieder getan – mit neuer Choreographie und Musik hat es das A-Team erneut geschafft, den Titel „Deutscher Meister“ in Bremerhaven zu verteidigen. Das Team kann sich nunmehr zum 16. Mal über diesen Titel freuen.

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Lateinformation

Endlich öffnete ein weiteres großes Turnier wieder seine Pforten. „OWL tanzt“(e) wieder. Mit dabei Niklas Laubert und Laticia Dargel. Am Samstag traten die beiden sowohl bei der Jugend A Latein als auch in der Hauptgruppe A Latein an. Der Turniertag endete für die beiden mit je einem zweiten Platz. Eine tolle Leistung, aber es sollte noch besser werden. Am Sonntag legten Niklas und Laticia noch einmal eine Schippe drauf. Wieder tanzten sie beide Turniere und am Ende durften sie sich über zwei erste Plätze freuen. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesen vier super tollen Ergebnissen.

Kategorie:
  • Ergebnisse

Dimitiri und Liuna im Finale

Ein großer Tag für Dimitiri Kalistov und Luna Maria Albanese: sie tanzten die Weltmeisterschaft der Jun. II Latein in Sibiu / Rumänien.

Kategorie:
  • Ergebnisse

An diesem Wochenende fand der Deutschland – Pokal der Sen. S IV Standard in Kamen statt.  Für den Grün-Gold-Club tanzten Dieter Dannewitz und Karin Töllner. Insgesamt waren 38 Paare am Start. Erst vor zwei Wochen wurden Dieter und Karin Bremer – und Norddeutsche Landesmeister der Sen. IV A Standard und stiegen mit diesem Sieg in die S-Klasse, die Königsklasse, auf. Gerade aufgestiegen tanzten sie diese Landesmeister ebenfalls mit und wurden auch in dieser Klasse Bremer Landesmeister. Und nun der Deutschland-Pokal, die Deutsche Meisterschaft – auf Anhieb ließen sie etliche Paare hinter sich und verpassten nur ganz knapp die nächste Runde. Ein tolles Ergebnis für die erste Deutsche Meisterschaft nach dem Aufstieg.

Herzlichen Glückwunsch!

Kategorie:
  • Ergebnisse
  • Standard

Fünf Paare vom Grün-Gold-Club Bremen haben sich dieses Wochenende auf den Weg zur Deutschen Meisterschaft der Hauptgruppe S Latein nach Kamen gemacht.

Kategorie:
  • Ergebnisse